Beethoven PiepEi

€19,99

Gratis Versand innerhalb Österreichs, versandbereit innerhalb von 2 Werktagen.

Ganz schön in die Jahre gekommen, der gute Mann. Beethoven feierte kürzlich seinen 250. Geburtstag. Nun gut, er nicht mehr ganz so aktiv, aber die Welt feiert ihn und seine Werke. Und natürlich feiert die Welt auch perfekt gekochte Eier.
 
Zu weich, zu hart – aber nie auf den Punkt. Perfekt gekochte Eier sind eine Wissenschaft für sich. Für das virtuose PiepEi Beethoven aber kein Problem. Einfach mit den Eiern lagern, zusammen mit den Eiern kochen und warten bis es Werke des Meisterkomponisten spielt. Egal mit welcher Wassertemperatur man startet und egal auf welcher Höhe man kocht, das Ei wird perfekt.
 
Die perfekte Symbiose aus musikalischer Genialität und ingenieur-getriebener Funktionalität. Ein High-T[egg] Küchenhelfer mit klassischem Liedgut und ein Geschenk mit Stil, Witz und Charme.

 

So funktioniert's:

PiepEi misst die Temperatur und berechnet daraus den idealen Härtegrad. Daher ist es wichtig, dass PiepEi und Hühnerei vor dem Einsatz zusammen gelagert werden (z.B. im Kühlschrank). Unbedingt PiepEi und Hühnerei zeitgleich in den Topf legen, bevor man den Kochvorgang startet. Es ist egal, ob man mit kaltem oder kochendem Wasser startet. Es spielt auch keine Rolle, ob man ein Ei oder ein dutzend Hühnereier gleichzeitig kocht. PiepEi funktioniert immer und auf allen Höhen (in den Bergen, wie am Meer).

Sobald das Hühnerei dann perfekt ist, spielt PiepEi eine Melodie für den gewünschten Härtegrad:

  • ODE AN DIE FREUDE - für Weicheier (Eiweiß wachsweich, Eigelb flüssig)
  • FÜR ELISE - für mittelweiche Eier (Eiweiß fest, Eigelb flüssig)
  • SINFONIE NO 5 - für harte Eier (Eiweiß fest, Eigelb fest)

Dann das Hühnerei und PiepEi mit kaltem Wasser abschrecken (so gart das Hühnerei nicht weiter und das PiepEi gibt Ruhe). Dann nur noch essen. Guten Appetit.